Navigation überspringen
Static Now

HP kündigt neue LaserJet Pro M15 und M28 als die kleinsten Laserdrucker der Welt an

Actionable Intelligence Logo
Actionable Intelligence 11. Oktober 2018
Im März gab HP Inc. bekannt, dass es mit der Einführung der LaserJet Pro M15 und M28 Serien „die Grenzen des Druckens sprengen“ würde.

Diese monochromen Lasergeräte – die M15-Serie sind Drucker und die M28-Serie sind MFP – werden als die weltweit kleinsten Laser ihrer Klasse angesehen. (HP vergleicht die neuen Einheiten mit Sub-$100 monochromen Laserdruckern und Sub-$150 monochromen Laser-MFP.) HP weist darauf hin, dass seine neuen monochromen Laserdrucker nur etwa so hoch sind wie ein Standard-Bleistift Nr. 2 oder ein Smartphone. In den Vereinigten Staaten führt HP in jeder Serie ein Modell ein: den LaserJet Pro M15w und den LaserJet Pro MFP M28w.

Neue Hardware mit neuem Motor

Warum der Fokus auf kleine Abmessungen? HP sagt, dass es darum geht, dafür zu sorgen, dass Kleinst- und Kleinunternehmen einen Drucker „absolut überall“ aufstellen können, und dass man in vielen verschiedenen Umgebungen arbeiten können soll, „sei es in einem Heimbüro, in einem gemeinsamen Arbeitsbereich oder unterwegs“.

HP erklärt, dass die Serien LaserJet Pro M15 und M28 die Serien LaserJet Pro M12 und M26 aus 2016 ersetzen (siehe „HP Announces First $99 LaserJet Plus Other Low-Cost Models“). Der LaserJet Pro M12 war der erste Laserdrucker von HP, der zu einem Preispunkt von nur 99 USD eingeführt wurde. Der neue LaserJet Pro M15w und der LaserJet Pro MFP M28w behalten den Titel, die preiswertesten Drucker von HP zu sein. Der LaserJet Pro M15w kostet 99 USD und der LaserJet Pro MFP M28w 129 USD. HP erwartet, dass die LaserJet Pro M15- und M28-Serien ab April weltweit erhältlich sein werden. Das Unternehmen sagt, dass es in der Regel etwa drei Monate dauert, bis der Bestand der Vorgängermodelle aufgebraucht ist.

Die große Verbesserung von einer Generation zur nächsten ist natürlich die Gerätegröße: Die neuen Geräte sind etwa 30 Prozent kleiner als ihre Vorgänger. The older LaserJet Pro M12 measured 13.7 × 16.3 × 9.0 inches (w × d × h), while the new LaserJet Pro M15 measures 13.6 × 7.5 × 6.3 inches. The previous LaserJet Pro M26 measured 16.5 × 17.2 × 16.1 inches, which compares to the new LaserJet Pro MFP M28's 14.2 × 10.4 × 7.8 inches.

Die signifikante Reduzierung der Gerätegröße wurde durch die Verwendung dessen erreicht, was HP als „völlig neu konzipierten Canon-Motor“ beschreibt. Der Motor wurde speziell entwickelt, um „die Größe zu reduzieren und gleichzeitig die hohe Druckgeschwindigkeit beizubehalten“. Die Druckgeschwindigkeit der neuen LaserJet Pro M15 und M28 beträgt 19 ppm, genau wie bei den Vorgängermodellen. Maximum print resolution is also unchanged at 600 × 600 dpi. Der maximale monatliche Betriebszyklus wurde mit dieser Plattform jedoch auf bis zu 8.000 Seiten verbessert, mehr als die 5.000 Seiten der Vorgängermodelle.

Weitere Verbesserungen von Generation zu Generation beinhalten eine verbesserte mobile Druckfunktionalität. So unterstützen beispielsweise die neuen Serien LaserJet Pro M15 und M28 die HP Smart App. HP hat diese App in 2017 in den neuen ENVY Photo 6255, 7155 und 7855 Inkjet-All-in-One eingeführt (siehe „HP debuts New Cartridges in Family-Oriented ENVY Photo Inkjet All-in-Ones“). This app is designed to completely control the printer from a smartphone, offering simple set up in minutes, fast scanning to the cloud, and making it more convenient than ever to order supplies or print from virtually anywhere.” Also, the new models support Apple AirPrint, Google Cloud Print, and Wi-Fi Direct and are Mopria-certified.

Weitere Spezifikationen und Unterscheidungsmerkmale für den neuen LaserJet Pro M15w und den LaserJet Pro MFP M28w sind nachfolgend aufgeführt.
 
Serien HP LaserJet Pro M15 und M28
Modell LaserJet Pro M15w LaserJet Pro MFP M28w
Produktart A4 Monochrom-Laserdrucker A4 Monochrom-Laser-MFP
Standardfunktionen Nur Druck Drucken, Kopieren,  Scannen
Hersteller-Preisempfehlung 99 USD 129 USD
Verfügbar April 2018
Druckgeschwindigkeit Briefgröße 19 ppm
Max. monatlicher Betriebszyklus 8,000 Seiten
Max. Druckauflösung 600 × 600 dpi
Papierzufuhr (standard / maximal) 150/150 Seiten
Max. Papiergröße 8,5 × 11,69 Zoll
Automatischer Duplex nein
Automatischer Vorlageneinzug k. A. nein, Flachbettscanner
Konnektivität USB 2.0, 802.11b/g/n WLAN, Wi-Fi Direct
Anzeige LED-Bedienfeld Symbol-LCD-Bedienfeld
Mobile Druckfunktionen HP Smart App, Apple AirPrint, Google Cloud Print 2.0, Mopria-zertifiziert
Neues Zubehör ja: Tonerkartusche 48A
Beste CPP* 5,00 Cent
*Die CPP-Angaben basieren auf den ergiebigsten Kartuschen, die für ein bestimmtes Produkt verfügbar sind. Es gibt keine Multipack-Preise.
Quelle: Actionable Intelligence

Neue Tonerkartuschen

Die LaserJet Pro M15- und M28-Serien verwenden neue All-in-One-Tonerkartuschen. Die Geräte werden mit einer vorinstallierten 500-Seiten Starter-Tonerkartusche geliefert. Die Ersatzkartusche für den LaserJet Pro M15 und M28 ist die neue HP 48A (CF248A), die 1.000 Seiten liefert und für 49,99 USD in den USA für Kosten pro Seite (CPP) von 5,0 Cent verkauft wird. Dies ist zwar ein hoher CPP, aber besser als der der Vorgängermodelle.
 
Zubehör für HP LaserJet Pro M15/M28 Serie
Teil Teilenummer Seitenleistung Hersteller-Preisempfehlung
HP 48A Tonerkartusche, Schwarz, Standardertrag CF248A 1.000 49,99 USD
Beste CPP: 5,00 Cent
*Basiert auf ISO/EC 19752 Standard
Hinweis: Die Serie wird mit Starterkartusche mit einer Ausbeute von 500 Seiten geliefert.
Quelle: Actionable Intelligence

Die vorherigen LaserJet Pro M12- und M26-Serien verwendeten auch eine 1.000-Blatt All-in-One-Tonerkartusche, die HP 79A (CF279A). Diese Kartusche war jedoch teurer, was zu einem höheren CPP führte. Die HP 79A wurde zu einem Preis von 54,99 USD eingeführt, kostet aber derzeit 57,99 USD für einen CPP von 5,80 Cent.

HP sagt, dass die neuen LaserJet Pro M15- und M28-Serien die HP 48A in Nord- und Südamerika und im asiatisch-pazifischen Raum verwenden, mit Ausnahme von China und Indien. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika verwendet diese Serie die HP 44A (CF244A) Tonerkartusche, ebenfalls mit einer Ergiebigkeit von 1.000 Seiten.

HP sagt uns, dass die neue All-in-One-Tonerkartusche im Design der in den vorherigen Maschinen verwendeten Kartusche sehr ähnlich ist. Ein Sprecher sagte: „Das Kartuschendesign wird in hohem Maße wirksam eingesetzt, ohne etwas Innovatives oder Besonderes.“ HP wollte sich nicht zu der spezifischen Tonerformulierung äußern, die in den neuen Kartuschen verwendet wird.

HP sagte, dass es zwar wenig Neues im Hinblick auf das Kartuschendesign gäbe, aber der Kartuschenchip neu sei und „dynamische Sicherheit und bessere Betrugsbekämpfungsfunktionen biete“.
HP Pressemitteilung lesen.

Static Control ist das erste Unternehmen, das mit neuen Lösungen auf den Markt kommt. Ein Chip und eine Kartusche für diese neuen Modelle kommen bald! 
 
Anmelden für Static News
Anmelden

Weitere Artikel